Neujahr´s Lädchen

„Tante Emma“ heißt hier „Elli Nebenan“

Iris Neujahr und ihr Team versorgt uns Osterwalder 7 Tage die Woche mit frischen Backwaren, Obst und Gemüse und einer großen Auswahl Lebensmittel für den täglichen Bedarf.

Ältere nicht  mobile Menschen sind auf unseren „Dorfladen“ angewiesen und jüngere Menschen sparen sich so manchen Kilometer wenn doch noch was im Kühlschrank fehlt.

Einen Sonntag Morgen ohne frische Brötchen kommt in Osterwald nicht vor.

Frischmarkt Neujahr

Steigerbrink 4

31020 Osterwald

Tel.: 05153/1234

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von  6:00 - 12:30 Uhr

Mittwoch und Freitag 15:00 - 18:00 Uhr

Sonnabend 7:00 - 12:30 Uhr

Sonntag 8:00 - 10:30 Uhr

Text: Quelle Dewezet

25 Jähriges Jubiläum

„Tante Emma-Laden ist Gold wert“

„Wir müssen an die Bürger Osterwalds appellieren, diese bequeme Einkaufsmöglichkeit vor Ort regelmäßig zu nutzen“, hatte Friedrich in der jüngsten Sitzung des Ortsrats Osterwald unter dem Tagesordnungspunkt „Einwohnerfragestunde“ angeregt.

Den Nichtnutzern müsse bewusst gemacht werden, dass ein Tante-Emma-Laden im Ort Gold wert sei. Das Geschäft sei derzeit zwar nicht von einer Schließung bedroht, doch besser frühzeitig agieren als gar nicht – aufrütteln nach dem Motto „Wehret den Anfängen!“

 

Gesagt, getan. Mit selbst entworfenen Handzetteln hat Friedrich in der vergangenen Woche die Bürger aufgefordert, sich bewusst zu machen, wie wichtig der Laden für den Ort sei. Als Reaktion auf seinen Appell haben sich Stammkunden am Freitagnachmittag zu einer Art Solidaritätsbekundung im Lebensmittelgeschäft eingefunden. „Ich bin gekommen, weil ich die Aktion gut finde“, betonte Käthe Lantin. Sie nutze die Einkaufsmöglichkeit im Ort regelmäßig.

​​

Die Regale seien gut gefüllt, es gebe sogar regionale Produkte, beispielsweise Eier und Kartoffeln. Auch Ingeborg von Hören, Dagmar Langer und Heinz Klink können sich Osterwald ohne den Frischmarkt nicht vorstellen.

 

„Bequemer einkaufen geht nicht!“ betonten sie. Auch Osterwalds Ortsbürgermeister und weitere Ortsratsmitglieder waren gekommen. „Wir unterstützen die Aktion und hoffen, dass sie Früchte trägt“, betonte Torsten Hofer.

 

Iris Neujahr, Betreiberin des 60 Quadratmeter großen Frischmarkts, war sichtlich überrascht von der Resonanz auf die von Hartmut Friedrich verteilten Handzettel und die Solidaritätsbekundungen. „Ich lege aber Wert auf die Feststellungen, dass wir nicht die Initiatoren der Handzettel-Aktion sind und auch nicht beabsichtigen, unser Geschäft in absehbarer Zeit zu schließen“, betonte sie. Eine Schließung würde höchstens dann erfolgen, blieben die Kunden ganz aus. Derzeit sei jedoch alles im grünen Bereich. Jeder Kunde sei willkommen. Egal, ob er mit praller Einkaufstüte den Laden verlassen oder nur einen Lutscher oder ein paar Brötchen kaufe.

osterwald_wappen.png
  • Facebook Basic Black
  • wikipedia-w

Website des Dorfverein Bergort Osterwald e.V.